Roman Gerstl

 

 

 

Geboren: 1986

 

 

 

Wohnhaft: Kirchberg an der Pielach

 

 

 

Fotografische Vorbilder: Edward S. Curtis, Ansel Adems, uvm

 

 

 

Am Anfang: Begonnen habe ich mit einer Panasonic Lumix DMC- FZ18. Durch diese Kamera entdeckte ich die Leidenschaft zur Fotografie. Durch meine damalige Arbeit, war ich viel Unterwegs, somit war es nur logisch dass ich diese Eindrücke in Bildern festhalten wollte. Wenn ich die Bilder von damals betrachte, wünsche ich mir jedes mal, ich hätte früher schon die Fertigkeiten von heute gehabt um aus diesen Situationen das Beste raus holen zu können.

 

 

 

Das Fotografieren erlernte ich: Autodidakt

 

 

 

Das Wichtigste an einem Bild: Meiner Meinung nach, ist das Gefühl, welches beim Betrachten des Bildes entsteht das Wichtigste. Was hilft technische Brillanz wenn man ein totes Bild ansieht.

 

 

 

Mein Schwerpunkt liegt bei: Landschaftsfotografie, Dokumentarfotografie